Wing Tsun (auch Wing Chun geschrieben) ist eine mehr als 300 Jahre alte Kampfkunst aus China mit Einflüssen aus Thai-Boxen, Tai Chi und Hung Gar KungFu. Wing Tsun hat seine besonderen Stärken in der Gleichzeitigkeit von Abwehr und Gegenangriff, raffinierten Übungen für den Nahkampf und der Effizienz und Effektivität der Techniken im Allgemeinen. Mittlerweile gibt es sehr viele unterschiedliche Stilrichtungen im Wing Tsun mit jeweils verschiedenen Schwerpunktsetzungen.

Wing Tsun Core hat sich zur Aufgabe gemacht, diese faszinierende Kampfkunst für die heutige Zeit anzupassen und zu optimieren und dabei den hocheffektiven Kern (englisch: core) in den Mittelpunkt zu stellen. Im intensiven Erfahrungsaustausch mit vielen Vertretern anderer Stile (wie z.B. Systema, Weng Chun, Krav Maga, Karate, Thai Boxen, Defencelab, Luta Livre, Ju Jutsu) wurde so ein Kampfsystem geschaffen, das neben den anderen interessanten Aspekten des Wing Tsun KungFu vor allem den Fokus auf realistische und hocheffektive Selbstverteidigung legt.

Schnell erlernbare und einfach anzuwendende Techniken sowie Situations- und Stresstrainings sorgen dafür, dass man in kurzer Zeit verteidigungsfähig wird und die Wahrnehmung für potentiell gefährliche Situationen schärft. Auspowertraining mit und ohne Schlagpolster fördert zudem die Steigerung der persönlichen Fitness, Kraft und Ausdauer.